Lieb Management und Claasen Communication vertreten ab sofort das Illinois Office of Tourism in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Lieb Management und Claasen Communication vertreten ab sofort das Illinois Office of Tourism in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Das Illinois Office of Tourism (IOT) hat sich im deutschsprachigen Markt neu aufgestellt. TimeZoneOne, die globale PR-Agentur des IOT, hat nach intensivem Auswahlverfahren Lieb Management und Claasen Communication ab sofort mit der touristischen Vertretung des US-amerikanischen Bundesstaates in Deutschland, Österreich und der Schweiz beauftragt. Lieb Management in München übernimmt die Zusammenarbeit mit der Reisebranche und die Beziehungen zu den Konsumenten. Claasen Communication in Alsbach bei Frankfurt/Main ist für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie die Social Media Relations verantwortlich.

Die beiden Agenturen werden eng mit dem IOT und mit TimeZoneOne zusammenarbeiten, um die Bekanntheit von Illinois mit dem Gateway Chicago im Markt weiter zu vergrößern. Sie wollen die Destination als besonderes Reiseziel positionieren, das alles Wesentliche, was Reisen in die USA auszeichnet, innerhalb eines einzigen Bundesstaates präsentiert. Dazu sollen die Verbraucher noch stärker über die große Vielfalt in Illinois informiert und zum Buchen über Reisebüros und Reiseveranstalter animiert werden. Federführender Ansprechpartner für die Reisebranche ist bei Lieb Management Account Director Nadine Skopp. Ansprechpartner für die Medien ist bei Claasen Communication Geschäftsführer Ralph Steffen.

Dazu Cory Jobe, Direktor des IOT: “Der deutschsprachige Markt besitzt für den Bundesstaat Illinois eine hohe Bedeutung. Wir freuen uns daher, dass wir ab sofort mit Lieb Management und Claasen Communication in Deutschland, Österreich und der Schweiz zusammenarbeiten. Die beiden erfahrenen Partner besitzen eine große Expertise und sind bestens im Markt vernetzt. Mit ihrer Hilfe werden wir unsere Präsenz in diesen Ländern weiter ausbauen und die Bekanntheit von Illinois, gerade auch über Chicago hinaus, steigern. Als Partner der Reisebranche und der Medien wollen wir dazu die ganze Bandbreite und Vielfalt an Attraktionen und Möglichkeiten hervorheben, die Illinois den Gästen das gesamte Jahr über bietet.”

“Wir freuen uns darauf, unser Engagement in den USA weiter zu vergrößern und mit Illinois einen Bundesstaat mit besonders vielfältigen touristischen Möglichkeiten zu vertreten”, erläutert Ralf Lieb, Geschäftsführer von Lieb Management. “Der Staat besitzt ein großes Potenzial dafür, noch stärker in den Fokus von Amerika-Urlaubern zu rücken. Dazu werden wir sehr gezielt mit Vertriebs- und Kooperationspartnern zusammenarbeiten, um mit innovativen Produkten und Angeboten die Reiselust nach Illinois zusätzlich zu stimulieren.”

“Nachdem wir in der Vergangenheit schon erfolgreich die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zahlreicher Städte und Regionen in Illinois betreut hatten, freuen wir uns sehr, jetzt auch für den gesamten Staat zu arbeiten”, so Ralph Steffen von Claasen Communication. “Illinois besitzt neben der Mega-Metropole Chicago sehr viele Themen, die für Gäste aus deutschsprachigen Ländern attraktiv sind. Beispiele sind die Route 66, echtes Small Town America, nahezu unberührte Natur sowie historisch und kulturell einzigartige Orte.”

Das Illinois Department of Commerce and Economic Opportunity, Office of Tourism ist für die Förderung des Tourismus nach Illinois verantwortlich. Damit trägt es nachhaltig und in bedeutendem wirtschaftlichem Maß zum Wohl des Bundesstaates und seiner Bewohner bei.

Firmenkontakt
Illinois Office of Tourism
Cory Jobe
100 W. Randolph Street Suite3-400
60601 Chicago, IL
+49625768781
illinois@claasen.de
http://www.enjoyillinois.de

Pressekontakt
Claasen Communication
Ralph Steffen
Hindenburgstraße 2
64665 Alsbach
+49625768781
illinois@claasen.de
http://www.claasen.de