Equistone Partners Europe verkauft Callcenter-Betreiber avocis an Capita plc

– Starke Marktposition in Deutschland, Österreich und der Schweiz ausgebaut
– Seit 2007 organisches und akquisitorisches Wachstum in DACH-Region realisiert

München, 27. Februar 2015 – Die PREMIUM Communications Holding AG, an der die von Equistone beratenen Fonds mehrheitlich beteiligt sind, hat ihr in der avocis- Gruppe gebündeltes operatives Geschäft an den britischen Outsourcing-Spezialisten Capita plc verkauft.

avocis ist ein in der DACH-Region aktiver Callcenter-Betreiber mit Sitz in Tägerwilen in der Schweiz sowie Tochtergesellschaften in Deutschland und Österreich. Insgesamt verfügt das Unternehmen über 16 Standorte in den drei genannten Ländern. avocis ist hauptsächlich in den Branchen Telekommunikation, Financial Services, Energie und Pharma tätig. Mit Capita erfolgt nun der Verkauf von avocis an einen strategischen Investor.

Equistone hatte avocis im Jahr 2007 im Rahmen eines Management Buy-outs übernommen. Seitdem hat sich avocis mit einem Jahresumsatz von 210 Millionen Euro (2014) zu einem führenden Dienstleistungs-Anbieter in Deutschland, Österreich und der Schweiz entwickelt.

“Wir haben von Beginn an in eine klare Wachstumsstrategie investiert”, betont Equistone-Geschäftsführer Dirk Schekerka. “Unser Ziel war, das organische und akquisitorische Wachstum in Deutschland, Österreich und der Schweiz nachhaltig zu festigen und auszubauen. Gemeinsam mit einem starken Management haben wir diese Meilensteine erreicht.”

“Die Zusammenarbeit mit Equistone war eine Partnerschaft auf Augenhöhe”, sagt Marcus Meloni, CEO von avocis. “Nach unserem Management Buy-out im Jahr 2007 konnten wir gemeinsam mit dem Management-Team von Equistone unsere multilingualen Dienstleistungen ausbauen und das internationale Wachstum des Unternehmens vorantreiben”, sagt Meloni. “Wir bedanken uns beim Equistone-Team für die professionelle Zusammenarbeit, die stets von einem sehr starken persönlichen Vertrauensverhältnis geprägt war.”

Verantwortlich auf Seiten von Equistone Partners Europe waren Dirk Schekerka und Oskar Schilcher.

Die Verkäufer wurden bei der Transaktion von Robert W. Baird (M&A), Bär & Karrer (Legal), KPMG (Financial) und PwC (Commercial) beraten.

Über Equistone Partners Europe
1979 in Großbritannien als Barclays Private Equity gegründet, ist Equistone Partners Europe einer der führenden europäischen Eigenkapital-Investoren mit einem Team von 35 Investmentspezialisten in sechs Büros in Deutschland, der Schweiz, Frankreich und Großbritannien. Equistone beteiligt sich vor allem an etablierten mittelständischen Unternehmen mit guter Marktposition, überdurchschnittlichem Wachstumspotenzial und einem Unternehmenswert zwischen 50 und 300 Mio. Euro. Seit der Gründung wurde Eigenkapital in mehr als 400 Transaktionen, hauptsächlich mittelständische Buy-Outs, investiert. Das Portfolio umfasst europaweit derzeit knapp 60 Gesellschaften, darunter 17 aktive Beteiligungen in Deutschland, in der Schweiz und in den Niederlanden.
Im November 2011 wurde Equistone Partners Europe durch einen MBO von Barclays Bank PLC als neue, unabhängige Beteiligungsgesellschaft gegründet. Gleichzeitig hat das Equistone Management die früher von Barclays Private Equity verwalteten Fonds übernommen. Die Beteiligungen an den Portfoliounternehmen der bestehenden Fonds bleiben dadurch unverändert.
Weitere Informationen finden Sie unter www.equistonepe.com

Firmenkontakt
Equistone Partners GmbH
Dr. Peter Hammermann
Maximilianstraße 11
80539 München
+49 (0)89 242 0640
contact@equistone.de
www.equistonepe.de

Pressekontakt
IRA WÜLFING KOMMUNIKATION GmbH
Dr. Reinhard Saller
Ohmstraße 1
80802 München
+49 (0)89 2000 30 30
reinhard.saller@wuelfing-kommunikation.de
www.wuelfing-kommunikation.de