United Commodity AG – Experten gehen von Kursziel EUR 23 aus

Thun/Zürich – 20. August 2012 – Die weiteren operativen Fortschritte in der industriellen Anwendung der UC-RPM®-Technologie machen zunehmend national und international tätige unabhängige Research-Unternehmen auf die United Commodity und deren Aktivitäten aufmerksam.

So hat der “nebeneffectenBrief”, herausgegeben von einem der führenden unabhängigen Research-Häuser in Deutschland über die Aktivitäten der United Commodity berichtet und spricht ein klares “Kaufen”-Urteil zur Investition in das Unternehmen mit einem Kursziel von EUR 23. Die Aktie der United Commodity steht aktuell an der Frankfurter Börse bei EUR 18,50

In der letzten Woche hat die konstituierende Sitzung des Wissenschaftlichen Beirates der United Commodity unter der Leitung von Dr. Paul Frauenfelder in Zürich stattgefunden. Als Ergebnis wurde bekannt, dass die RWTH Aachen, eine der in Europa führenden technischen Universitäten in Europa, unter der Leitung von Prof. Dr. Bernd Friedrich ab sofort aktiv den Innovationsprozess der UC-RPM®-Technologie auch direkt vor Ort begleiten wird. Dies ist für United Commodity umso wichtiger, weil Prof. Friedrich auf dem Gebiet der Metallurgie einer der Europaweit führenden Experten ist und die weitere Optimierung des Industrieprozesses der UC-RPM®-Technologie somit entscheidend voran gebracht wird.

Über United Commodity AG:
United Commodity ist spezialisiert auf die industrielle Anwendung und internationale Vermarktung von innovativen und nachhaltigen Recycling Technologien im Edelmetall Sektor.
Die United Commodity AG ist an der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet. (WKN: A0M0F0, ISIN: CH0032868199, Symbol: 3UI1).

Kontakt:
United Commodity AG
Reto Hartmann
Bälliz 64
3600 Thun
+41 (0) 33 335 71 50
info@united-commodity.com
http://www.united-commodity.com