SMM 2012 in Hamburg – WIWA in Halle B 5

Bereits zum 15. Mal nutzt WIWA als Hersteller innovativer Beschichtungssysteme diese erstklassige Kommunikationsplattform der maritimen Wirtschaft. Besucher der SMM 2012 in Hamburg können sich in Halle B5, Stand 513 über das Programm der WIWA-Hochleistungsfarbspritzgeräte, die speziell für den schweren Korrosionsschutz im Schiffbau und der Offshore-Industrie optimiert sind, informieren. Schiffseigner und Reedereien verlangen nach immer wirtschaftlicheren Lösungen wie z. B. größeren Ladekapazitäten, maximaler Verfügbarkeit und effizientem Werterhalt. Gerade beim letzten Punkt hat das Thema Korrosionsschutz einen hohen Stellenwert.

Seit fast 60 Jahren beliefert WIWA aus diesem Grund erfolgreich nationale und internationale Werften mit einem umfangreichen Anlagen- und Geräteprogramm für die unterschiedlichen Applikationstechniken wie Airless-Spritzen, Air-Combi-Lackieren und Heißspritzen. Neben der protektiven Oberflächenbeschichtung wie dem schweren Korrosionsschutz im Unterwasserbereich gewinnt auch die dekorative Oberflächenbeschichtung beim Rumpfdesign z. B. von Kreuzfahrtschiffen in vielen Werften zunehmend an Bedeutung.

Zusätzlich zur weltweit bewährten WIWA 2K-Serie, die durch ihre modulare Lösungsvielfalt für alle Werftbereiche optimiert werden kann, präsentiert WIWA auf der SMM 2012 in Hamburg auch Airless-Farbspritzgeräte für Großflächenbeschichtungen im Dauerbetrieb. Mit der Präsentation des aktuellen Geräteprogramms zeigt WIWA in Hamburg auch eindrucksvoll, dass der Firmenslogan “because it works” auch ein Stück seiner fast 60-jährigen Firmenphilosophie beschreibt.

Die Messe SMM 2012 in Hamburg ist vom 04.09. bis 07.09.2012 täglich von 9.30 bis 18.00 Uhr geöffnet. Messetickets zur SMM 2012 in Hamburg können kostenlos bei der Firma WIWA angefordert werden.

Mehr Informationen über WIWA: http://www.wiwa.de/
Kostenlose Messe-Tickets zur SMM 2012: http://smm-hamburg.wiwa.de/

Für die unterschiedlichsten Anforderungen in der dekorativen und protektiven Oberflächenbeschichtung entwickelt und baut WIWA innovative Lösungen für verschiedene Applikationstechniken wie Airless-Spritzen, AirCombi-Lackieren und Heiß-Spritzen. Das Einsatzspektrum der Geräte und Anlagen, die das 1950 gegründete Unternehmen herstellt, umfasst u. a. die Großflächen- und Dickschichtbeschichtungen im Schiffbau und in der Offshore-Industrie sowie im Bauten- und Korrosionsschutz z. B. für Windkrafttürme aus Stahl und Beton. Zu den Kunden von WIWA gehören neben vielen nationalen und internationalen Werften auch viele Systemlieferanten und Anlagenbauer aus der Windenergiebranche.

Kontakt:
Wilhelm Wagner GmbH & Co. KG
Petra Schotte-Pirker
Gewerbestraße 1 – 3
35633 Lahnau
+49 (0) 6441 609-0
p_schotte@wiwa.de
http://www.wiwa.de

Pressekontakt:
Agentur Leineweber
Stefan Leineweber
In der Heg 8
35716 Dietzhölztal-Ewersbach
02774/2052
leineweber@ldwk.de
http:// http://www.ldwk.de/