Schleckerfrau sucht Weihnachtswunder

Ursula Schluff gehört zu den Schleckerfrauen, die bis zum Schluss den Betrieb des insolventen Unternehmens aufrecht erhalten haben. Nun will sie ihre Erfahrung und Loyalität einem anderen Unternehmen zur Verfügung stellen.

Schleckerfrau sucht Weihnachtswunder

Ursula Schluff

“Aufgeben war noch nie eine Option für mich”, sagt die patente Frau und erklärt, warum sie schnellstmöglich wieder arbeiten will. “Seit 1979 habe ich eigentlich immer gearbeitet. Für meine beiden Kinder, die heute erwachsen sind, habe ich zwar eine Auszeit genommen, aber darauf folgten 24 Jahre voller Schaffensdrang. Auf das Gefühl der Unabhängigkeit will ich einfach nicht mehr verzichten.”

Ursula Schluff ist eine Bereicherung für jedes Unternehmen. Nach einer begonnenen Ausbildung zur Hotelfachfrau wechselte sie in den Einzelhandel und wurde für ihre Arbeitgeber bald unersetzlich. Die zielstrebige Frau machte parallel zu ihrer Arbeit sogar das Abitur im Abendlehrgang und erreichte als Jahrgangszweitbeste einen Abiturdurchschnitt von 1,5.

“Das war eine tolle Erfahrung. Tagsüber arbeitete ich als Verkäuferin, abends büffelte ich. Meine schnelle Auffassungsgabe kam mir später auch zugute, als ich die Prüfung über die Sachkenntnis im Einzelhandel mit freiverkäuflichen Arzneimitteln ablegte und bestand”, erzählt Frau Schluff und ergänzt: “Natürlich werde ich oft gefragt, weshalb ich nach dem Abitur nicht studiert habe. Leider waren die Umstände damals nicht optimal. Ich bin früh verwitwet und musste plötzlich allein für meine Kinder sorgen.”

Ursula Schluff gab trotzdem nicht auf und bewies damit eine Stärke, die vielen Unternehmen heute zugute kommen kann. “Ich würde sehr gern wieder halbtags im Verkauf arbeiten, bin aber auch für neue Herausforderungen offen. Es macht mir Spaß, Kunden zu beraten und viel Zeit mit Menschen zu verbringen. Ich habe auch ein sehr glückliches Händchen bei Tieren und Pflanzen und bin gern kreativ”, sagt Frau Schluff. Da verwundert es kaum, dass sie auch sehr sicher im Umgang mit PCs ist.

Unternehmen aus Heidelberg, Wiesloch und Walldorf, die ihr Team um eine sehr zuverlässige und freundliche Mitarbeiterin bereichern wollen, setzen sich bitte per Email (helonias@t-online.de) mit Ursula Schluff in Verbindung, damit ihr Wunsch nach einem kleinen Weihnachtswunder in Erfüllung gehen kann.

Honorarfreie Verwendung, Beleghinweis erbeten, 333 Wörter, 2.300 Zeichen inklusive Leerzeichen

Ursula Schluff war langjährige Schlecker-Mitarbeiterin, bevor sie der Insolvenz zum Opfer fiel. Nun sucht die erfahrene Verkäuferin einen neuen Wirkungskreis.

Kontakt:
Ursula Schluff
Ursula Schluff
Büchertstrasse 4/7
69207 Sandhausen
0
helonias@t-online.de
http://hels-jaboard.de

Pressekontakt:
Purtext
Patricia Appel
Platanenallee 24
14050 Berlin
01633932620
patricia.appel@purtext.de
http://www.purtext.de

Schlagwörter:,