Saucenmanufaktur Hot Mamas errichtet Neubau

1. Spatenstich für neue Produktionsstätte in Pforzheim

Saucenmanufaktur Hot Mamas errichtet Neubau

Ein starkes Polizeiaufgebot sicherte jetzt die Baustelle ab, wo der Pforzheimer Oberbürgermeister Gert Hager zum 1. Spatenstich des Neubaus der Saucenmanufaktur Hot Mamas erwartet wurde. Allerdings handelte es sich bei den uniformierten Kräften um Mitarbeiter von Hot Mamas, die sich als US-Polizisten verkleidet hatten – dem Outfit, mit dem sie erfolgreich dem deutschen Einzelhandel, wie auch einigen Anlaufstellen in den USA ihre scharfen bis ultrascharfen Grill- und Gewürzsaucen verkaufen.
Mit dem ersten Spatenstich wurde jetzt der Grundstein gelegt für eine neue Produktionsstätte, in der noch optimaler, aber vor allem auch in größerem Maßstab die Saucen von den 14 Hot Mamas Mitarbeitern in Handarbeit gefertigt werden. Auf einer Fläche von 1.750 qm wird in den kommenden zwölf Monaten ein 800 qm großes Firmengebäude entstehen. Hier sind 168 qm als Bürofläche reserviert, die übrige Fläche gehört der Produktion. Die Gesamtinvestition beträgt rund 1,5 Mio Euro.
“Wir sind eine kleine, aber feine Saucenmanufaktur und produzieren seit 2007 die wahrscheinlich schärfsten Saucen im Universum”, erklärte Firmenchef Ralf Nowak anlässlich des 1. Spatenstichs. Produziert werden die Grillsaucen der Marken “Hot Mamas” und “Painmaker” unter strengsten Qualitäts- und Hygienestandards der Europäischen Union. Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe sind in den Saucen nicht zu finden, wohl aber mexikanische Chilischoten, Tomatenmark, Knoblauch, Honig und Essig aus den besten Anbaugebieten der Welt. Mit Erfolg, sind die feurigen Saucen doch mittlerweile deutschlandweit in den Regalen von Supermärkten und Fachgeschäften zu finden. Zudem wird derzeit eine Erweiterung der Distribution in das angrenzende deutschsprachige Ausland umgesetzt.

Für alle Produkte der schwäbischen Firma Hot Mamas gilt die Maxime: Keine Geschmacksverstärker, Streckmittel oder künstliche Aromen. Einmalig feurig sind die exklusiven Chilisaucen, die der Pforzheimer Ralf Nowak und sein Stuttgarter Partner Klaus Lorenz seit 2007 vertreiben. Als gelernte Köche legen sie besonderen Wert auf handwerklich sorgfältige Produktion.

Kontakt:
Hot Mamas GmbH
Ralf Nowak
Bauschlotter Str. 57
75203 Königsbach-Stein
0049 7231 7768106
info@hotmamas.de
http://www.hotmamas.de

Pressekontakt:
Pressebüro Martin Heinen
Felicitas Gessner
Boxgraben 18
52064 Aachen
0049 241 9128570
f.gessner@pr-heinen.de
http://www.hotmamas.de