Ratgeber-Serie Unwetter (Teil II)

Schutz vorm Hagelschauer: die optimale Absicherung fürs Auto

Ratgeber-Serie Unwetter (Teil II)

Hagelkörner können so groß wie Taubeneier werden. Bei dieser Größe stellen sie oftmals eine Gefahr für Autos dar

München – Es kracht und scheppert, wenn die Eisklumpen niederprasseln. Die Zahl von Hagelschauern, die überwiegend jetzt im Sommer auftreten, nimmt stetig zu. Insbesondere Autobesitzern bereitet es Kopfzerbrechen, wenn tausende Hagelkörner so groß wie Taubeneier vom Himmel herunterschießen. Denn die Schäden können leicht in die Höhe von mehreren tausend Euro gehen. Mit einigen Tricks aber kann der eigene Wagen gut vor möglichen Beulen und Dellen geschützt werden.

Die beste Variante hierfür stellen natürlich immer noch eine Garage oder ein festes Carport dar. Eine Alternative dazu kann es sein, in ein nahegelegenes Parkhaus oder unter eine große Brücke zu fahren. Wer diese Möglichkeit nicht hat, kann sein Gefährt mit einer Luftpolsterfolie, wie sie beim Umzug für Möbel und Elektrogeräte verwendet wird, oder einer speziellen Hagelschutzplane absichern. Da Hagelschauer oftmals mit starkem Wind einhergehen, sollten Kfz-Besitzer darauf achten, die Folie bzw. Plane mit doppelseitigem Klebeband oder Spanngurten fest am Auto anzubringen.

Hagel-Warnung mit Wetter-App
Wer frühzeitig über einen drohenden Hagelschauer informiert werden will, kann das beispielsweise mit speziellen Wetter-Apps sicherstellen. Fürs iPhone und Android-Smartphones gibt es verschiedene, zum Teil auch kostenfreie Wetter-Apps, von denen einige auch per Handy-Meldung vor Unwettern warnen.

Zum optimalen Schutz vor Beulen und Dellen am Auto durch die Eisklumpen gehört eine Kfz-Teilkaskoversicherung. “Die Kfz-Teilkaskoversicherung kommt auch für Schäden auf, die durch Naturgewalten wie Hagel entstehen”, erklärt Matthias Trüstedt, Bereichsleiter Geschäftssteuerung Kfz der Generali Versicherungen. Er empfiehlt neben der Teilkaskoversicherung zusätzlich zu prüfen, ob weitere Leistungen im Schadenfall gebraucht werden und versichert sind. “Die Generali Versicherungen bieten beispielsweise im Rahmen ihres Zusatzbausteins WerkstattservicePLUS erweiterten Service wie Auswahl einer geeigneten Werkstatt, Abwicklung und Transfer sowie ein Ersatzfahrzeug und auch eine Garantie auf bei der Reparatur verwendete Teile. Insbesondere für Vielfahrer, die ihr Auto täglich in Anspruch nehmen, können diese Leistungen sinnvoll sein”, erläutert Trüstedt.

Bildunterschrift: Hagelkörner können so groß wie Taubeneier werden. Bei dieser Größe stellen sie oftmals eine Gefahr für Autos dar. Foto: © johnnyb/pixelio.de; www.pixelio.de.

Zeichen (inkl. Leerzeichen): 2.231

Bildrechte: Foto: © johnnyb/pixelio.de; www.pixelio.de.

Die Generali Versicherungen, München (www.generali.de), sind mit Beitragseinnahmen von 5,7 Milliarden Euro und 6 Millionen Kunden Deutschlands fünftgrößter Erstversicherer. Durch seinen Multikanalvertrieb bietet das Unternehmen bedarfsorientierte Angebote gleichermaßen für Privat- und Firmenkunden. Es verwaltet Kapitalanlagen in Höhe von 38,9 Milliarden Euro und ist ein Unternehmen der Generali Deutschland Gruppe.

Kontakt:
Generali Versicherungen
Christian Krause
Adenauerring 7
81737 München
089/5121-2283
christian.krause@generali.de
http://www.generali.de