Kredite und Eurokrise: Banken geben billiges Zentralbankgeld kaum an Verbraucher weiter

Trotz 0,75% Leitzins: Selbst bei einer kurzen Laufzeit von 24 Monaten schwanken die Kreditzinsen für Privatpersonen bereits zwischen 3,70 und 7,95 Prozent, wie Vergleichsrechnungen von TARIFCHECK24 zeigen

Kredite und Eurokrise: Banken geben billiges Zentralbankgeld kaum an Verbraucher weiter

Tarifcheck24.de ist mit rund 25 Millionen Nutzern im Jahr eines der führenden unabhängigen Versicherungs- und Finanzportale. Seit 2001 bietet das Unternehmen umfangreiche Versicherungs- und Finanzvergleiche.

Hamburg / Wentorf, 25. Juli 2012 – Billiger geht es kaum noch: Seit der letzten Leitzinssenkung der Europäischen Zentralbank (EZB) vom 05.07.2012 liegt der für Banken entscheidende Hauptrefinanzierungssatz bei nur noch 0,75 Prozent. Von der Niedrigzinspolitik verspricht sich die EZB eine Belebung der angeschlagenen Konjunktur in der Euro-Zone. Unter anderem wird darauf gesetzt, dass die Banken die EZB-Refinanzierungsmöglichkeiten nutzen, um die private Nachfrage durch günstige Kreditangebote zu unterstützen.

“Doch obwohl die Banken selbst jetzt günstig wie nie zuvor an Geld kommen, verharren die Kreditzinsen für die Verbraucher auf einem relativ hohen Niveau. Kredite unter drei Prozent findet man so gut wie gar nicht, einige Banken schlagen sogar richtig zu und verlangen deutlich mehr als sieben Prozent”, moniert Jan Schust, Vorstand von TARIFCHECK24 (www.tarifcheck24.com), seit mehr als zehn Jahren eines der führenden Versicherungs- und Finanzportale mit mehr als 25 Millionen Nutzern im Jahr.

Vergleichstest: Zinsen schwanken bei 24-monatiger Laufzeit zwischen 2,78 und 7,61 Prozent

Wie teuer die Kredite für Verbraucher in Deutschland trotz des Hauptrefinanzierungssatzes von 0,75 Prozent tatsächlich noch immer sind, zeigen Vergleichsrechnungen auf http://www.tarifcheck24.com/kredit/vergleich/ (Stand 23.07.2012). Bei einer Kreditsumme von 3.000 Euro und einer Laufzeit von 36 Monaten beträgt der Effektivzins beim günstigsten Anbieter (Santander) im Vergleich 2,78 Prozent, während der teuerste Anbieter (smava) im Vergleich 7,61 Prozent verlangt.

“Auffällig ist nicht nur das unverhältnismäßig hohe Zinsniveau, sondern auch der extreme Zinsunterschied zwischen den Banken. Der teuerste Kredit im Vergleich ist mehr als doppelt so teuer wie der günstigste. Eine Differenz von mehr als 100 Prozent sollten Verbraucher nicht einfach hinnehmen”, sagt Branchenkenner Jan Schust. Kreditnehmer sind daher mehr gut beraten, vor Abschluss eines Kredites die Angebote der verschiedenen Banken per Internet zu vergleichen. Auf diese Weise können die Zinskosten unter Umständen halbiert werden, wie die Vergleichsrechnung belegt.

Sparer gehen leer aus

Dass die Verbraucher in immer stärkerem Maße die Leidtragenden der Euro-Krise sind, bekommen auch die Sparer zu spüren. Zehnjährige Bundesanleihen wurden zuletzt mit einer Verzinsung von 1,25 Prozent auf den Markt gebracht. Noch schlechter sieht es bei den Gehalts- und Girokonten aus, Habenzinsen von 0,5 oder gar 0,25 Prozent werden zunehmend zum Normalfall. Da die Inflationsrate zurzeit bei 2,0 Prozent liegt, können viele Sparer nicht einmal einen Inflationsausgleich erzielen. Ihr Guthaben wird durch die allgemeine Geldentwertung schlicht und einfach aufgezehrt.

“Von den niedrigen Habenzinsen profitieren abermals die Banken, da sie auf die Weise zusätzlich an sehr günstiges Geld kommen, das sie anschließend mit (unnötig) hohen Aufschlägen an Kreditnehmer weiterreichen”, resümiert Kreditexperte Jan Schust. Besser geeignet sind kostenlose Tagesgeldkonten, die mittlerweile von fast allen Banken angeboten werden und mehr als 2% Guthabenzinsen bieten. Auf http://www.tarifcheck24.com/tagesgeld/vergleich/ können die tagesaktuellen Zinsangebote der einzelnen Geldinstitute mit nur wenigen Klicks ermittelt werden. So können Verbraucher zumindest der Inflation entgehen – wenn schon nicht der Kreditpolitik der Banken.

Die TARIFCHECK24 AG gehört mit ihrem Versicherungs- und Finanzportal Tarifcheck24.de zu einem der führenden Anbieter dieser Sparte. Seit 2001 ist das Unternehmen – bekannt aus Presse, Funk und Fernsehen – auf dem Markt. Tarifcheck24.de bietet seinen rund 25 Millionen Besuchern im Jahr umfangreiche Versicherungs- und Finanzvergleiche diverser Sparten an.

Von vielen führenden Internetdiensten wird zum Beispiel der TÜV-geprüfte KFZ-Versicherungsvergleich empfohlen. Zahlreiche Onlinerechner und die persönliche Beratung zu allen gängigen Versicherungsprodukten verschaffen dem TARIFCHECK24-Nutzer schnell und effizient einen Überblick über den Markt.

Jetzt Fan von TARIFCHECK24 werden auf www.facebook.com/versicherungsvergleicher

Jetzt Follower von TARIFCHECK24 werden auf www.twitter.com/tarifcheck24

Kontakt:
TARIFCHECK24 AG
Philipp Mazur
Zollstraße 11b
21465 Wentorf bei Hamburg
040 73 09 82 88
presse@tarifcheck24.de
http://www.tarifcheck24.de

Pressekontakt:
Eyecansee Communications
Daniel Görs
Manhagener Allee 5
22926 Ahrensburg
0407038370
info@eyecansee.de
http://www.eyecansee.de