Hohe Investitionen und Rekordumsatz

Soudal N.V. legt Jahresbericht 2011 vor

Hohe Investitionen und Rekordumsatz

Soudal gab 2011 annähernd 22 Millionen Euro für industrielle Investitionen und die unternehmenseigene Forschung und Entwicklung aus und erzielte den höchsten Konzernumsatz in seiner Firmengeschichte.

Mit einem Umsatzerlös von 402,5 Millionen Euro hat Soudal, führender europäischer Hersteller bauchemischer Produkte wie Klebstoffe, Dichtstoffe und PU Schäume, das Geschäftsjahr 2011 abgeschlossen und ist weiter auf Wachstumskurs. Rund 1.450 Mitarbeiter in 37 unternehmenseigenen Niederlassungen und Logistikzentren trugen mit einem Betriebsergebnis von insgesamt 20,5 Millionen Euro und einem Gewinn von 13,4 Millionen Euro vor Steuern zum Unternehmenserfolg bei. Mehr als 90 Prozent des Umsatzes erwirtschaftete das belgische Unternehmen durch den Export in über 110 Länder außerhalb der Benelux-Staaten. Investitionen im zweistelligen Millionenbereich in den Ausbau der Produktionskapazitäten in Belgien und international sowie in die unternehmenseigene Forschung und Entwicklung prägten das Erfolgsjahr.

Im Vergleich zum Vorjahr konnte Soudal seinen Umsatz um mehr als 13 Prozent steigern. Die außerordentliche Umsatzzunahme hat sich allerdings nicht in eine ebenso hohe Gewinnmarge umgesetzt. Stetig steigende Rohstoffpreise, die nicht vollständig weitergegeben werden konnten sowie negative Wechselkursdifferenzen führten dazu, dass das Niveau von 2010 nicht beibehalten werden konnte. Dennoch erzielte Soudal einen Gewinn von 13,4 Millionen Euro vor Steuern.

2011 war ein Jahr der Investitionen

Soudal unterhält elf Produktionsstätten auf vier Kontinenten und ist weiter auf Expansionskurs. Was industrielle Investitionen anbetrifft, war 2011 mit einer Investitionssumme von annähernd 22 Millionen Euro für das Unternehmen ein Spitzenjahr. Der Hersteller investierte in eine verbesserte Produktion und Effizienz am Firmenstammsitz in Turnhout (Belgien), in zusätzliche Kapazität für seine Produktionsstätten in Pionki (Polen) und Taicang (China) sowie den Bau und die Inbetriebnahme einer neuen Fabrik in Bawal (Indien).

Mit der Übernahme der Geschäftssparte für Dichtstoffe, Kleber und PU-Schäume der türkischen I?ik Gruppe ging der Hersteller 2011 den ersten Schritt, um in einem der exponentiell wachsenden Märkte im Nahen Osten Fuß zu fassen.

Durch die Inbetriebnahme seines modernen Forschungs- und Entwicklungszentrums Ende 2010 in Turnhout schaffte Soudal die Möglichkeit, Händler, Endverbraucher und eigene Mitarbeiter im Gebrauch der verschiedenen Soudal-Produkte zu schulen. 2011 eröffnete der Hersteller hier die Soudal Academy, die im selben Jahr mehr als tausend Menschen aller Nationalitäten nutzten.

Ökologie und Nachhaltigkeit als ständige Herausforderungen

Ökologie und Nachhaltigkeit spielen für Soudal seit langem eine bedeutende Rolle. Als Mitbegründer des Entsorgers PDR (Produkte durch Recycling) setzt sich der Hersteller für die umweltgerechte Entsorgung und Wiederverwertung industrieller Abfälle ein. Überdies stellt sich das Unternehmen täglich der Herausforderung, gleichermaßen umweltfreundliche wie leistungsfähige Produkte zu entwickeln. So führte Soudal 2011 z.B. den neuen SMX Montageschaum ein, der komplett isocyanatfrei und damit bisher am Markt einmalig ist.

Unternehmen des Jahres

Im vergangenen Jahr wurde Soudal in Belgien unter anderem aufgrund seines bereits über ein Jahrzehnt hinweg anhaltenden nachhaltigen und profitablen Wachstums zum “Unternehmen des Jahres 2011” gekürt. In der Begründung für die durch Ernst & Young gemeinsam mit der belgischen Wirtschaftszeitung De Tijd und der BNP Paribas Fortis Bank vergebenen Auszeichnung hieß es unter anderem: “Das Unternehmen hat kontinuierlich auf zukünftige profitable Entwicklung hingearbeitet, sowohl geographisch als auch technologisch.” Das belgische Familienunternehmen wird seit mehr als 45 Jahren von seinem Gründer Vic Swerts geleitet.

Über Soudal

Soudal ist Europas führender, unabhängiger Produzent von Polyurethan-Bauschäumen und weltweit drittgrößter Hersteller industrieller Dicht- und Klebstoffe. Auf dem Gebiet aerosol-basierter PU-Schäume ist der Hersteller Weltmarktführer. Das 1966 in Antwerpen von Vic Swerts gegründete und in Privatbesitz befindliche Familienunternehmen mit Hauptsitz im belgischen Turnhout arbeitet börsenunabhängig, losgelöst von multinationalen Konzernen.

In Deutschland, Österreich, Großbritannien, Frankreich und mehr als 35 weiteren Ländern ist Soudal mit eigenen Verkaufsbüros und Logistikzentren vertreten. Das Unternehmen unterhält elf Produktionsstätten auf vier Kontinenten. Im Jahr 2011 erzielte Soudal in mehr als 110 Ländern einen Konzernumsatz von rund 400 Mio. Euro. Soudal beschäftigt weltweit circa 1.400 Mitarbeiter in mehr als 30 Ländern und bedient als Vollsortimenter die Bereiche Baustoff-Fachhandel für Profiverarbeiter, Do-it-yourself-Fachhandel sowie Industrie & Transport. Standort des deutschen Servicecenters ist Leverkusen.

www.soudal.com

Kontakt:
Soudal N.V.
Alexander von Vulté
Olof-Palme-Straße 13
51371 Leverkusen
0214 6904-36
vonVulte@soudal.com
http://www.soudal.com

Pressekontakt:
Dörfer/Partner Kommunikations-Gesellschaft mbH
Jasmin Weilandt-Soffareny
Arnulfstr.33
40545 Düsseldorf
0211 52301-24
soffareny@doerferpartner.de
http://www.doerferpartner.de