GFKL PPS übernimmt immobilienbesichertes Forderungsportfolio in das Servicing

Die Proceed Portfolio Services GmbH (GFKL PPS), Tochtergesellschaft der Essener GFKL-Gruppe, hat im Rahmen einer Portfoliotransaktion zweier international agierender Finanzinvestoren das Servicing für ein immobilienbesichertes Forderungsportfolio übernommen. Das Portfolio umfasst ein Forderungsvolumen im höheren zweistelligen Millionenbereich.

Das Servicemandat der GFKL PPS besteht für ein überwiegend durch gewerblich genutzte Immobilien besichertes NPL-Portfolio. Die Immobilien liegen im Rhein-Ruhr-Gebiet. Die Transaktion wurde vermittelt und beratend begleitet durch die Corevestis Portfolio Management GmbH.

Kamyar Niroumand, Vorstandsvorsitzender der GFKL Financial Services AG: “Wir betreiben den Forderungseinzug immobilienbesicherter Darlehen seit mehr als zehn Jahren. Nach einer Phase der Zurückhaltung innerhalb des NPL-Marktes können wir aktuell eine deutliche Belebung der Verkaufs-Bestrebungen beobachten und haben mit der Übernahme des Portfolios ein entscheidendes Zeichen gesetzt.”

Über die GFKL-Gruppe:
Die GFKL Financial Services AG ist einer der führenden Dienstleister für Forderungsmanagement. Ihre 1.300 Mitarbeiter in Deutschland und Spanien betreuen ein Forderungsvolumen von derzeit rund 22,5 Milliarden Euro. Das Angebot der GFKL richtet sich an Handelskonzerne, Banken, Versicherungen, Energieversorger, Telekommunikationsunternehmen und öffentliche Institutionen ebenso wie an kleine und mittelständische Unternehmen. Die Kompetenz der GFKL im Forderungsmanagement umfasst ein breites Portfolio mit hohem Qualitätsanspruch. Die Ratingagentur Standard & Poor”s verlieh dafür das höchste Ranking als Servicer: “Strong, Outlook Stable”.

Pressekontakt:
GFKL Financial Services AG
Rebecca Engels
Pressesprecherin
Limbecker Platz 1
45127 Essen
Tel.: +49 201 102-1194
Fax: +49 201 102 1102-094
E-Mail: rebecca.engels@gfkl.com
Internet: www.gfkl.com

Die GFKL Financial Services AG (GFKL) ist einer der führenden Dienstleister für Forderungsmanagement. Ihre 1.300 Mitarbeiter in Deutschland und Spanien betreuen ein Forderungsvolumen von derzeit rund 22,5 Milliarden Euro. Das Angebot der GFKL richtet sich an Handelskonzerne, Banken, Versicherungen, Energieversorger, Telekommunikationsunternehmen und öffentliche Institutionen ebenso wie an kleine und mittelständische Unternehmen. Die Kompetenz der GFKL im Forderungsmanagement reicht von der treuhänderischen Betreuung von Handels- und Kreditforderungen bis zur Bewertung, Übernahme und Abwicklung von Konsumenten- und Immobiliendarlehen. Dabei steht die GFKL für kundenerhaltendes Forderungsmanagement mit hohem Qualitätsanspruch. Das bestätigt die Ratingagentur Standard & Poor’s und verleiht der GFKL das höchste Ranking als Servicer: “Strong, Outlook Stable”.

Kontakt:
GFKL Financial Services AG
Rebecca Engels
Limbecker Platz 1
45127 Essen
+49 201 102-1194
pr@gfkl.com
http://www.gfkl.com