Fachkräftesituation im Groß- und Außenhandel schwierig

Gute Chancen für Azubis und Fachkräfte

Fachkräftesituation im Groß- und Außenhandel schwierig

Fachkräftesituation wird schwieriger. Beurteilung der Bewerbersituation auf einer Skala von 1 = sehr gut bis 5 = sehr schlecht

52 Prozent der Unternehmen im bayerischen Groß- und Außenhandel haben Schwierigkeiten, geeignete Fachkräfte zu finden. Das ist das Ergebnis einer Befragung der Unternehmen des bayerischen Groß- und Außenhandels. Die Rekrutierung gestaltet sich damit schwieriger als noch vor einem halben Jahr. Seinerzeit hatten 32 Prozent das Fachkräfteangebot als gerade einmal ausreichend oder mangelhaft bezeichnet.

Vor allem Führungskräfte im Groß- und Außenhandel sind Mangelware: 68 Prozent der Unternehmen klagen mittlerweile darüber, dass sie einen hohen Aufwand betreiben müssen, um Positionen mit Personalverantwortung zu besetzen. Auch hier zeigt sich eine signifikante Verschlechterung gegenüber dem Wert vom Frühjahr (48 Prozent).

Rund einen Monat nach Beginn des Ausbildungsjahres fällt auch die Beurteilung über den Bewerbermarkt für Lehrstellen zurückhaltend aus: Nur ein Viertel der Unternehmen ist mit der Qualität der eingehenden Bewerbungen zufrieden.

Für junge Menschen, die sich für eine Karriere im Groß- und Außenhandel entscheiden, sind die Chancen gut, betont der Präsident des bayerischen Landesverbandes LGAD Erich Greipl: “Wer eine Ausbildung in einem unserer Unternehmen beginnt, hat gute Entwicklungsmöglichkeiten. Das Arbeitsumfeld ist herausfordernd, vor allem IT-Kenntnisse und Fremdsprachen können ein Plus gegenüber anderen Bewerbern sein.” Immer wichtiger, so der LGAD-Präsident, seien aber auch soziale und kommunikative Kompetenzen: “Die Größenordnung der Betriebe ist so, dass in der Ausbildung alle Abläufe abgebildet werden. Die Auszubildenden lernen früh, Verantwortung zu übernehmen. Ein interessantes Umfeld gerade für diejenigen, die besonders gut durch praktische Erfahrungen lernen.”

Mit rund 250.000 Beschäftigten mit einer guten Flächenabdeckung in allen Regionen Bayerns gehören die vielfach mittelständisch geprägten Unternehmen des Groß- und Außenhandels zu den bedeutendsten Arbeitgebern im Freistaat.

Kontakt:
Landesverband Groß- und Außenhandel, Vetrieb und Dienstleistungen Bayern e.V. (LGAD)
Helmut Ruhland
Max-Joseph-Straße 5
80333 München
089 545937-37
h.ruhland@lgad.de
http://www.lgad.de

Pressekontakt:
mbw | Medienberatung der Wirtschaft GmbH
Joachim Schwichtenberg
Max-Joseph-Straße 5
80333 München
089 55178-387
joachim.schwichtenberg@mbw-team.de
http://www.lgad.de