Deutschland braucht kreative Manager

Unter dem Titel “Creactivate Yourself – So krea(k)tivieren Sie sich selbst” lädt der Deutsche Managerverband am Samstag, den 24. November zum Vortrag ein

Deutschland braucht kreative Manager

Der Deutsche Managerverband vertritt die Interessen von Führungskräften in Politik und Gesellschaft

Berlin / Stuttgart. Der Deutsche Managerverband trifft sich am Wochenende 24. und 25. November zu seiner jährlichen Mitgliederversammlung in Stuttgart. Als öffentlicher Höhepunkt des Kongresses lädt der Verband alle interessierten Führungskräfte, Selbständige und Unternehmer zu einem Vortrag ein: Der Spitzenredner, Top Trainer, Buchautor, Erfinder und Inhaber der erfolgreichsten iPhone-App zur Ideenfindung “Kreativität41” und Experte für die persönliche Kreativität Nils Bäumer spricht zum Thema “Creactivate Yourself” und gibt wertvolle Tipps, wie jeder das Feuer der Begeisterung in sich entzünden kann. Der Vortrag startet am Samstag, dem 24. November um 19.00 Uhr im Dormero Hotel Stuttgart im SI-Zentrum.

“Deutschland braucht mehr kreative, fortschrittliche, motivierte und mutige Manager”, erklären der Vorstandsvorsitzende des Managerverbandes Falk S. Al-Omary und die Repräsentantin für die Region Stuttgart, die Ludwigsburgerin Iris Weidl, übereinstimmend. Sie seien stolz, einen Vortragsprofi wie Nils Bäumer gewonnen zu haben.

Bäumer ist bekannt dafür, kreative Potentiale und unternehmerische Denkprozesse zu wecken und anzuregen. Aus Erkenntnissen der modernen Hirnforschung, aus Verhaltensstudien und langjährigen eigenen Forschungen und Beobachtungen macht er eine einmalige Wissens- und Anwendungskombination, die jeder schnell umsetzen kann.

Für die Teilnahme an der Veranstaltung stellt der Managerverband 49,- Euro in Rechnung. “Das ist ein sehr günstiges Angebot für einen derartigen Top Redner”, so die Veranstalter. Anmeldungen können ab sofort unter iris.weidl@managerverband.de erfolgen.

Weitere Informationen über den Deutschen Managerverband gibt es unter www.managerverband.de, mehr über Nils Bäumer, seinen Vortrag und seine Kreativitätsmethoden unter www.nils-bäumer.de.

Der Deutsche Managerverband ist der Berufsverband für Manager in Konzernen, Führungskräfte im Mittelstand und freie Unternehmer. Er ist exklusiver Business Club und politischer Interessenverband in einem. Er versteht sich als politischer Akteur für mehr freiheitliche Marktwirtschaft und weniger staatlichen Einfluss. Er vertritt die persönlichen und beruflichen Interessen seiner Mitglieder in Wirtschaft, Politik und Öffentlichkeit und fördert aktiv Karrieren, Best-Practices und persönliche Erfolgsstrategien. Der Deutsche Managerverband setzt sich für Wachstum und Wohlstand ein und betrachtet als Basis dafür eine leistungsfreundliche Gesellschaft, die das Erwirtschaften vor das Verteilen stellt.

Weitere Informationen unter www.managerverband.de.

Politische Ziele:

Der Deutsche Managerverband ist der Berufsverband für Manager in Konzernen, Führungskräfte im Mittelstand und freie Unternehmer. Er setzt sich ein für eine freiheitliche und pro-marktwirtschaftliche Gesellschaft. Seine Ziele sind Leistungsgerechtigkeit, eine neue Anerkennungs- und Leistungskultur, weniger Bürokratie und staatliche Einflussnahme auf Märkte und Betriebe sowie eine Reform der sozialen Sicherungssysteme und der Steuergesetzgebung.

Der Deutsche Managerverband stellt dem entmündigenden Wohlfahrtsstaat eine Leistung und Verantwortung anerkennende Bürgergesellschaft entgegen, in der das Erwirtschaften vor dem Verteilen, Privat vor Staat und individuelle wirtschaftliche und gesellschaftliche Freiheit vor “zwangssolidarischer Umverteilung” steht.

Der Deutsche Managerverband möchte mehr Einfluss der Wirtschaft auf politische Entscheidungen und weniger Gängelei der öffentlichen Hand. Prosperität und Wachstum erfordern Freiheit. Das ist die Basis einer funktionierenden Bürgergesellschaft. Um dieses Ziel zu erreichen, muss die Politik sich mehr als bisher an den Menschen orientieren, die etwas leisten und durch ihr persönliches und berufliches Engagement überhaupt erst das finanzielle und strukturelle Fundament des Gemeinwesens legen.

Kontakt:
Deutscher Managerverband e.V.
Falk S. Al-Omary – Vorsitzender
Friedrichstr. 88
10117 Berlin
030 – 20286760
info@Managerverband.de
http://www.managerverband.de

Pressekontakt:
Spreeforum International GmbH
Falk Al-Omary
Trupbacher Straße 17
57072 Siegen
0171 / 2023223
info@spreeforum.com
http://www.spreeforum.com