“CHECK“-Vergleich: Direktbeteiligungen von AMTEX Oil & Gas Inc. erhalten hervorragende Bewertung

Die Analysen von Stephan Appel sind in der Finanzbranche genauso geachtet wie gefürchtet. So veröffentlichte der Wirtschaftsjournalist seine Studie über neun Investment-Anbieter aus dem Bereich Erdöl und Erdgas. Auch das texanische Unternehmen AMTEX Oil & Gas Inc. wurde einer eingehend Prüfung unterzogen und überzeugte durch hervorragende Leistungen.

Bei einem Vergleich von verschiedenen Investment-Unternehmen durch die unabhängigen Experten von Unternehmensanalyse Stephan Appel belegte AMTEX Oil & Gas Inc. einen hervorragenden zweiten Platz. AMTEX vermittelt Beteiligungen an Erdöl- und Ergasförderanlagen als direktes Eigentum an deutsche Investoren. Die unabhängigen Finanzexperten sprechen dem texanischen Unternehmen in allen Bereichen hierfür ein großes Lob aus: Angefangen bei der Minimierung des Risikos durch die Bildung von Multiprojekten über die hohe Transparenz bei der Auswahl und Prüfung der möglichen Fördergebiete bis zur äußerst stringenten Kostenkontrolle. Diese trägt maßgeblich zur Rentabilität der Direktbeteiligungen auch bei niedrigen Rohstoffpreisen bei.

„CHECK-Analyse“: Unabhängige Studien seit 1997

Über 500 verschiedene Beteiligungsformen und Investmentmodelle haben Stephan Appel und seine Mitarbeiter seit 1997 untersucht. Die Untersuchungen sind äußerst detailreich und werden von den Analysten direkt vor Ort in den Unternehmen vorgenommen. Mit ihrem Wissen analysierten die Finanzexperten in ihrer Januarausgabe neun Anbieter aus dem Bereich des Rohstoffinvestments in den USA und Kanada. Im Fokus der Untersuchung standen Aspekte wie die Professionalität des Managements, die lückenlose Transparenz der Unternehmensabläufe sowie die Qualität der Kostenkontrolle. Neben den Fondsmodellen war AMTEX Oil & Gas Inc. der einzige Initiator mit Direktbeteiligung in der CHECK-Analyse. Da hier hauptsächlich die Punkte Mittelverwendung und Transparenz bewertet wurden, war die Bestplatzierung leider nicht möglich. Begründet liegt dies in der Mittelverwendungskontrolle, die für AMTEX-Projekte jedoch nicht erforderlich ist. AMTEX Oil & Gas Inc. bietet Erdöl- und Erdgasförderanlagen als Multiprojekte zum Festpreis als direktes, eingetragenes Eigentum an, ähnlich einer Immobilie. Von daher haben die von AMTEX angebotenen Beteiligungen bereits diverse Prüf- und Mittelverwendungskontrollen durchlaufen. Im Gegensatz zu Fonds, bei denen als Blindpool Geld eingesammelt wird, das dann erst später für künftige, zum Zeitpunkt des Fondsanteil-Verkaufs noch nicht bekannte Projekte verwendet wird. Hier ist natürlich eine Mittelverwendungskontrolle erforderlich.

Wachsender Erfolg von AMTEX mit Direktbeteiligungen an fossilen Rohstoffen

Seit mehr als 10 Jahren vermittelt AMTEX aus Richardson/Dallas, Texas, erfolgreich direktes Eigentum an Erdöl- und Erdgasförderanlagen in den USA mit Festpreisgarantie an deutsche Investoren. Die Anleger erwerben hierbei Anteile an den Förderanlagen und den fossilen Rohstoffen im Boden. Der Besitz wird im zuständigen County Court, dem Pendant zum deutschen Grundbuchamt, amtlich festgehalten. Die Konzentration von AMTEX auf Fördergebiete im Süden und Westen der USA bringt einen weiteren Vorteil: In den Vereinigten Staaten werden die Mengen an gefördertem Erdöl und Erdgas von staatlichen Einrichtungen wie der Railroad Commission peinlich genau dokumentiert. Investoren können diese Nachweise jederzeit im Internet einsehen und so die Performance „ihrer“ Quelle kontrollieren. Dieses hohe Maß an Transparenz ist nur einer von vielen Gründen für die positive Bewertung in der aktuellen Studie.

AMTEX Oil & Gas Inc. überzeugt durch detaillierte Projektplanung

Große Anerkennung erfuhr das Unternehmen auch für die ausführliche Planung seiner Projekte. AMTEX bindet sich dabei nicht exklusiv an einen einzelnen Operator, ausschlaggebend für die Wahl ist das Know-how über die Verhältnisse im jeweiligen Fördergebiet. AMTEX ist bei jedem Projekt mit einem eigenen Geologen und Expertenteam direkt vor Ort vertreten, wodurch absolute Kontrolle über alle Vorgänge sichergestellt wird. Auch die hohe finanzielle Beteiligung von AMTEX Oil & Gas Inc. und der beteiligten Operator an den eigenen Projekten sprechen für das Unternehmen. Die Manager von AMTEX planen jährliche Investitionen zweistelligen Millionenbereich und auch die jeweiligen Operator sind mit mindestens 12 % an den entsprechenden Projekten beteiligt.

AMTEX Oil & Gas Inc. ist zentraler Anbieter aller Dienstleistungen

Das Unternehmen entwickelt die Projekte auf eigene Rechnung möglichst bis zur Förderreife, um sie dann an seine Investoren weiterzugeben. Die Liste der erforderlichen Maßnahmen hierbei ist lang: AMTEX übernimmt die Auswahl, Prüfung und Bewertung der Fördergebiete, installiert Tankanlagen und Pipelineanschlüsse und organisiert die verwalterischen Tätigkeiten. Gerade dieses Maßnahmebündel, verbunden mit jahrelangem Know-how, wird in der Analyse unter dem Aspekt der Kostenkontrolle besonders betont: „Extrem schmale Overheads und ein straff organisiertes Verwaltungs- und Vertriebsteam haben im Zielland USA ein über ein Jahrzehnt gereiftes, schlagkräftiges Unternehmen geschaffen“.

Modell des direkten Eigentumerwerbs ist Fonds überlegen

AMTEX präsentiert den Interessenten mit seinen Projekten ein fertiges Paket. Bis es so weit ist, hat das Unternehmen schon zahlreiche geologische Gutachten und seismische 3D-Messungen angefertigt, die entstandenen Kosten können minuziös nachgewiesen werden. Somit besteht schon zu Beginn der Projekte absolute Transparenz über den benötigten Kapitaleinsatz, was bei der Analyse positiv bewertet wurde. Auch die Fairness von AMTEX gegenüber den Investoren hebt Stephan Appel in seiner Untersuchung hervor: „Die handelsüblichen Aufschläge durch AMTEX bewegen sich unter dem Marktniveau und entsprechen daher einer Standartgebühr. Dadurch erhält der Investor seinen Anteil zu einem eher unterdurchschnittlichen Kurs“.

AMTEX beeindruckt mit hervorragender Performance

Seit seiner Gründung kann das Unternehmen eine hervorragende Leistungsbilanz vorweisen. Dank der permanenten Kostenoptimierung sind die Beteiligungen für die Investoren auch in Zeiten eines niedrigen Ölpreises immer noch lukrativ. Durch die stetige Präsenz vor Ort können die Experten von AMTEX schnell und gezielt auf Veränderungen am Energiemarkt reagieren und die Produktion dementsprechend beeinflussen. Das unabhängige Gutachten von Stephan Appel macht eines klar: AMTEX braucht den Vergleich mit den traditionellen Fondsanbietern nicht zu scheuen. Ganz im Gegenteil: Durch den Erwerb von physischem Eigentum, die absolute Transparenz in den Geschäftsabläufen und eine optimale Risikominimierung machen die Beteiligungen von AMTEX Oil & Gas Inc. zu einer lohnenden Investment-Möglichkeit am Rohstoff-Markt.