Caterpillar – spektakuläre Gewinne im 2. Quartal

Erfolgsgründe des weltgrößten Baumaschinenherstellers

Am Horizont zeichnen sich rosige Aussichten für den weltgrößten Baumaschinehersteller ab: Im Gegensatz zum 1. Quartal konnte der Maschinenriese einen Gewinnzuwachs von 67% verzeichnen. Und Marktexperten zu folgen setzt sich der Trend auch in Zukunft trotz schwächelnder Weltkonjunktur fort.

Andere hingegen, weisen warnend auf die drohende Kettenreaktion im Immobiliensektor hin. Denn nach Griechenland und Spanien, droht nun auch die niederländische Immobilienblase zu platzen. Insider behaupten, dass in Amsterdam die Mieten schon gefährlich gesunken sind. Auch außerhalb Europas sieht es nicht rosig aus. Vor allem das sich verlangsamende Wachstum in China bereitet vielen Bauunternehmern Bauchschmerzen.

Dennoch: Caterpillar bleibt zuversichtlich. Geschäftsführer Doug Oberhelman spricht sogar von noch besseren Umsätzen für 2013, gemäß dem Motto “No Risk, no Fun”
Zur positiven Grundstimmung tragen vor allem die Verkaufszahlen von Baggern bei. Das Unternehmen produziert Bagger angefangen von kleinen Modellen bis hin zu extrem leistungsfähigen Baggern. Caterpillar Minibagger wiegen ca 1 Tonne. Das größte Caterpillar Modell, O&K RH400, wiegt 780 Tonnen. Mit 4500 PS und Eimer Größe von durchschnittlich 52 m³, gehört das Modell zu den sogenannten Baggerriesen.

Neben Caterpillar, produzieren andere Gerätehersteller Qualität Bagger. CNH Global, Volvo, John Deere und Komatsu sind ein paar solcher Unternehmen. Gebrauchtmaschinen sind auf Internetplattformen zu finden. Foren, Herstellerseiten und Baumaschinenblogs helfen dabei, die unterschiedlichen Modelle und Einsatzmöglichkeiten richtig einschätzen zu können und Tipps und Tricks auszutauschen.

MachineryZone – Ihr Internetportal für neue und gebrauchte Baumaschinen.

Kontakt:
MachineryZone
Tanja Mehes
98 allée des Champs Elysées
91080 Courcouronnes
+33 (0)1 60 87 23 57
t.mehes@mb-line.com
http://www.machineryzone.de/contact.asp