BARTEC als Ideenschmiede ausgezeichnet

Sie verfügen über exzellenten Erfindergeist, vorbildliche Innovationsprozesse und schlagen erfolgreich die Brücke von der Idee zum Markterfolg: die innovativsten Mittelständler Deutschlands. Ihnen überreichte Ranga Yogeshwar das Gütesiegel “Top 100”. Das Unternehmen BARTEC mit Hauptsitz in Bad Mergentheim gehört 2012 zum zweiten Mal zu den Ausgezeichneten.

BARTEC als Ideenschmiede ausgezeichnet

Ranga Yogeshwar (rechts im Bild) überreicht Dr. Anjou Appelt, Mitglied der BARTEC-Geschäftsführung, das ?Top 100?-Gütesiegel.

BARTEC – dieser Name steht weltweit als Synonym für Sicherheit und Explosionsschutz. Das Unternehmen ist einer der weltweit führenden Anbieter industrieller Sicherheitstechnik für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen. Die Produkte und Lösungen der Unternehmensgruppe finden überall dort Einsatz, wo durch gefährliche Stoffe wie brennbare Flüssigkeiten, Gase und Stäube die Bedingungen für eine Explosion vorhanden sind. Dort unterbinden sie das gemeinsame Auftreten der für eine Explosion notwendigen Komponenten und gewährleisten die Sicherheit von Mensch und Umwelt. Die Jury von “Top 100” hat diesmal insbesondere die Verknüpfung von Neuem mit Bewährtem bei der kontinuierlichen Weiterentwicklung des Produkt- und Leistungsportfolios bei BARTEC überzeugt. “Im Explosionsschutz dauert es eine gewisse Zeit, bis man eine Zertifizierung erhält und das Produkt im explosionsgefährdeten Bereich eingesetzt werden darf”, erklärt Dr. Anjou Appelt, Mitglied der Geschäftsführung. Um dennoch laufend etwas Innovatives anbieten zu können, setzt BARTEC auch darauf, bewährte Produkte stetig weiterzuentwickeln. In rund 40 größeren Projekten pro Jahr beschäftigt sich das Unternehmen daneben mit echten Neuentwicklungen. Heraus kommen dabei beispielsweise neue Features für mobile Computer, mit denen man innerhalb der Industrieanlagen einen effektiven Explosionsschutz betreiben kann. Oder BARTEC entwickelt das erste schadstofffreie Heizkabel, um Pipelines zu beheizen. Im ausgewogenen Verhältnis von somit für den Kunden verfügbaren State-of-the-art-Technologien gepaart mit echten Neuentwicklungen sieht Appelt einen großen Wettbewerbsvorteil. “Wir stehen im Markt ganz weit vorn, da wir wesentlich breiter aufgestellt sind als viele andere und unseren Kunden innovative Komplettlösungen bieten können”, ist Anjou Appelt überzeugt.

Prof. Dr. Nikolaus Franke und sein Team von der Wirtschaftsuniversität Wien haben das Innovationsmanagement von 281 mittelständischen Unternehmen geprüft. Die besten von ihnen erhalten das Gütesiegel “Top 100”. Anjou Appelt von BARTEC freut sich über die Ehrung und hebt die Teamleistung hervor: “Das Gütesiegel empfinde ich als Auszeichnung für unsere Mitarbeiter. Ihre Begeisterung und Anstrengung sind unser Innovationsfaktor Nummer eins. Zugleich haben wir die richtigen Prozesse etabliert, damit sich diese Kreativität produktiv entfalten kann. Beides zusammen macht uns erfolgreich.”

BARTEC ist Weltmarktführer im Bereich industrieller Sicherheitstechnik. Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens werden in allen Bereichen eingesetzt, in denen mit gefährlichen Stoffen wie brennbaren Flüssigkeiten, Gasen und Stäuben gearbeitet wird, um Explosionen zu verhindern. Dabei ist BARTEC Partner für Hersteller von Geräten, Apparaten und Maschinen, für Errichter von Anlagen sowie für Betreiber in den Branchen Öl und Gas, Chemie, Petrochemie, Bergbau, Pharmazie sowie Energie und Umwelt. Mit zehn Produktionsstandorten in Deutschland, der Schweiz, Slowenien, Großbritannien, Norwegen und China sowie eigenen Vertriebsgesellschaften in 28 Ländern und mehr als 50 Handelspartnern ist das Unternehmen weltweit aufgestellt.

Kontakt:
BARTEC GmbH
Daniela Deubel
Max-Eyth-Straße 16
97980 Bad Mergentheim
07931 597324
daniela.deubel@bartec.de
http://www.bartec.de