Ammerländer Versicherung mit neuen Rekordwerten

Bilanz 2012: Beitragsvolumen erreicht mit 16,7 Millionen Euro (plus 18 Prozent) bislang höchsten Wert in der Firmengeschichte / Kundenzahl steigt um 20 Prozent auf 185.000 / Sparte Hausrat bleibt Wachstumsmotor / Erfolgreicher Einstieg in den Bereich Haftpflicht

Ammerländer Versicherung mit neuen Rekordwerten

Westerstede – Die Ammerländer Versicherung (AV) bleibt auf der Überholspur. Der bundesweit tätige Sach- und Unfallversicherer mit Sitz in Westerstede legte heute mit den vorläufigen Werten für das abgelaufene Geschäftsjahr neue Rekordzahlen in der Firmengeschichte vor. So seien die Beitragseinahmen 2012 im Vergleich zum Vorjahr um 18 Prozent auf den Höchststand von 16,7 Millionen Euro gestiegen. Bei der Kundenzahl habe es einen Zuwachs von 20 Prozent auf rund 185.000 gegeben, die insgesamt mehr als 227.000 Verträge (plus 21 Prozent) abgeschlossen hätten. Die Vorstände Axel Eilers (Vorsitzender) und Gerold Saathoff betonten, dass die AV ihre Wettbewerbsposition damit nachhaltig gestärkt und ausgebaut habe: “Wir konnten uns deutlich von der allgemeinen Branchenentwicklung nach oben absetzen und weitere Marktanteile gewinnen.”

Laut dem Gesamtverband der Versicherungswirtschaft (GDV) beträgt das durchschnittliche Beitragsplus der bundesweiten Anbieter für 2012 lediglich 3,7 Prozent. Gleichzeitig betonten die AV-Vorstände, dass der Wachstumskurs auf einem soliden Fundament erfolge. Die Ertragssituation habe sich “sehr zufriedenstellend im höheren sechsstelligen Bereich” entwickelt, könne aber derzeit noch nicht abschließend beziffert werden. Für 2013 gehen Eilers und Saathoff von einer “anhaltend positiven und dynamischen Entwicklung” aus.

Wachstumsmotor sei erneut die Sparte Hausrat gewesen. Aber auch die Bereiche Unfall und Wohngebäude wiesen “sehr zufriedenstellende” Zuwachsraten auf. Erfolgreich habe zudem der im vergangenen Jahr erfolgte Einstieg in das Segment der Privat- und Tierhalterhaftpflicht gestaltet werden können. 2.900 Neuverträge im ersten Jahr der Markteinführung sei eine “sehr beachtliche Zahl, die auf ein hohes Marktpotenzial” schließen lasse. Für 2013 kündigte Saathoff neben neuen Produkten und Tarifen auch einen weiteren Ausbau des Online-Geschäfts an: “Der Abschluss per Mausklick gewinnt für uns als Ergänzung zum traditionellen Vertriebsweg über die Makler eine zunehmende Bedeutung.”

Ammerländer Versicherung VVaG
Die Ammerländer Versicherung (AV) ist ein unabhängiger Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit, der 1923 in Westerstede gegründet worden ist. Seit 2000 ist die AV bundesweit tätig. Die Versicherten sind in dieser Rechtsform gleichzeitig Mitglieder. Ziel einer Versicherung auf Gegenseitigkeit ist die Absicherung der Mitglieder und nicht die Gewinnmaximierung. Dies gilt auch für die AV, die somit unabhängig von Renditevorgaben der Finanzmärkte agieren kann. Dies ermöglicht kostengünstige Konditionen bei gleichzeitig hohen Leistungen. Getreu dem Motto “Einfach eine gute Wahl” steht der Mensch im Mittelpunkt der Geschäftstätigkeit. Die AV arbeitet vom Firmensitz in Westerstede aus mit bundesweit mehr als 4.000 unabhängigen Versicherungsmaklern zusammen. Zudem werden die umfassenden Sachversicherungsangebote über das Internet vertrieben. Mit ihren attraktiven und leistungsstarken Angeboten in den Versicherungssparten Hausrat, Unfall, Wohngebäude und Haftpflicht belegt die AV seit Jahren regelmäßig Spitzenplätze bei unabhängigen Testvergleichen in renommierten Fach- und Verbraucherzeitschriften.

Kontakt:
Ammerländer Versicherung VVaG
Gerold Saathoff
Bahnhofsstraße 8
26655 Westerstede
04488-52959 55
info@ammerlaender-versicherung.de
http://www.ammerlaender-versicherung.de

Pressekontakt:
K+ Agentur für Kommunikation GmbH
Stephan Janssen
Julianenburger Str. 25
26603 Aurich
04941/9691510
info@agentur-kplus.de
http://www.agentur-kplus.de