Ammerländer Versicherung legt weiter kräftig zu

Beitragsvolumen steigt auf mehr als 16 Millionen Euro / Zweistellige Wachstumsraten sorgen für dynamische Entwicklung in den ersten drei Quartalen 2012 / Kundenzahl der Ammerländer Versicherung steigt auf knapp 180.000 / Neue Sparte Haftpflicht zeigt großes Potenzial

Ammerländer Versicherung legt weiter kräftig zu

Die Ammerländer Versicherung zählt zu den bundesweit leistungs- und servicestärksten Sachversicherern.

Westerstede – Die Ammerländer Versicherung (AV) hat ihre dynamische Geschäftsentwicklung auch in den ersten drei Quartalen des Jahres 2012 fortgesetzt und weiter kräftig zugelegt. Nach Unternehmensangaben sind die Beitragseinnahmen von Januar bis Ende September um 2,1 Millionen Euro auf rund 16,3 Millionen Euro gestiegen (plus 14,8 Prozent). Auch die Zahl der Kunden habe sich um 25.000 auf knapp 180.000 erhöht (plus 16 Prozent) und damit ebenfalls eine neue Rekordmarke in der 89jährigen Firmengeschichte erreicht. “Für das Gesamtjahr erwarten wir auch unter dem Bilanzstrich ein sehr zufriedenstellendes Ergebnis”, betonten die AV-Vorstände Axel Eilers (Vorsitzender) sowie Gerold Saathoff bei der Vorstellung der Zahlen am Firmensitz in Westerstede.

2011 hat der bundesweit tätige Sachversicherer ein Ergebnis nach Steuern von 762.000 Euro eingefahren. Neben den zweistelligen Wachstumsraten hätten im laufenden Geschäftsjahr vor allem eine sich moderat entwickelnde Schadenquote sowie eine schlanke und effiziente Arbeitsstruktur die ertragsstarke Entwicklung gestärkt. Neben den traditionellen Wachstumsmotoren Hausrat, Unfall und Wohngebäude habe zudem erstmals auch die Sparte Haftpflicht “einen erstaunlich hohen Anteil” zum positiven Geschäftsverlauf beigetragen.

Seit Anfang 2012 hat der Sachversicherer sein Produktspektrum um den Bereich Haftpflicht erweitert. “Die Markteinführung ist sehr erfolgreich verlaufen”, sagte Saathoff und verwies auf mehr als 2.000 Neukunden mit einem Beitragsvolumen in sechsstelliger Höhe, die binnen kurzer Zeit gewonnen worden seien. Dies lasse ein hohes Geschäftspotenzial erkennen, das in den kommenden Monaten konsequent erschlossen werden solle. Insgesamt baue die Ammerländer Versicherung bundesweit weiterhin auf die Partnerschaft mit rund 4.500 unabhängigen und qualifizierten Maklern als tragende Vertriebssäule. Ergänzend dazu habe sich aber auch das Direktgeschäft mit Abschlüssen über das Internet sehr stabil entwickelt.

Die Ammerländer Versicherung (AV) ist ein unabhängiger Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit, der 1923 in Westerstede gegründet worden ist. Seit 2000 ist die AV bundesweit tätig. Die Versicherten sind in dieser Rechtsform gleichzeitig Mitglieder. Ziel einer Versicherung auf Gegenseitigkeit ist die Absicherung der Mitglieder und nicht die Gewinnmaximierung. Dies gilt auch für die AV, die somit unabhängig von Renditevorgaben der Finanzmärkte agieren kann. Dies ermöglicht kostengünstige Konditionen bei gleichzeitig guten Leistungen. Getreu dem Motto “Einfach eine gute Wahl” steht der Mensch im Mittelpunkt der Geschäftstätigkeit. Die AV arbeitet vom Firmensitz in Westerstede aus mit bundesweit mehr als 4.500 unabhängigen Versicherungsmaklern zusammen. Zudem werden die umfassenden Sachversicherungsangebote über das Internet vertrieben. Mit ihren attraktiven und leistungsstarken Angeboten in den Versicherungssparten Hausrat, Unfall und Wohngebäude belegt die AV seit Jahren regelmäßig Spitzenplätze bei unabhängigen Produktvergleichen in renommierten Fach- und Verbraucherzeitschriften. Seit 2012 hat die AV ihr Portfolio um die Sparte Haftpflicht erweitert.

Kontakt:
Ammerländer Versicherung VVaG
Gerold Saathoff
Bahnhofsstraße 8
26655 Westerstede
04488-52959 55
info@ammerlaender-versicherung.de
http://www.ammerlaender-versicherung.de

Pressekontakt:
K+ Agentur für Kommunikation
Stephan Janssen
Julianenburger Str. 25
26603 Aurich
04941/9691500
info@agentur-kplus.de
http://www.agentur-kplus.de